D1-Jugend (Kreisliga)


Liganame: 1109 D-Jugend
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:30:09


Liganame: 1109 D-Jugend
DatumZeitLigaHeim : GastErgebnisPunkteSchiedsrichterHalle
26.03.2017 (So.)13:45 UhrHSG Herdecke/Ende : VfL Eintracht Hagen 234:102:0noch nicht angesetzt !!!SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
16.03.2017 (Do.)18:00 UhrVfL Eintracht Hagen 1 : HSG Herdecke/Ende21:162:0Hesse, JasminSpH Hagen-Wehringhausen
Eugen-Richter-Str. 77, 58089 Hagen (Karte)
12.03.2017 (So.)10:30 UhrSG TuRa Halden-Herb. : HSG Herdecke/Ende8:350:2SpH Hagen-Helfe
Am Bügel 20, 58099 Hagen (Karte)
05.03.2017 (So.)12:00 UhrHSG Herdecke/Ende : RE Schwelm 215:92:0noch nicht angesetzt !!!SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
26.02.2017 (So.)11:00 UhrTus Volmetal 2 ohne Wertung : HSG Herdecke/Ende12:370:0noch nicht angesetzt !!!SpH Hagen-Volmetal
Am Volmewehr, 58091 Hagen-Dahl (Karte)
19.02.2017 (So.)12:00 UhrHSG Herdecke/Ende : TuS Volmetal 117:290:2Adelstam, JanaSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
03.02.2017 (Fr.)18:00 UhrHSG Herdecke/Ende : VfL Eintracht Hagen 117:240:2Langendonk, ManuelSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
29.01.2017 (So.)10:00 UhrHSG Gevelsberg Silsch. : HSG Herdecke/Ende7:260:2Metz, TomSpH Gevelsberg-West
Am Hofe 10, 58285 Gevelsberg (Karte)
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:30:10


1109 D-Jugend
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1TuS Volmetal 114/141121488:17431424
2VfL Eintracht Hagen 114/141121357:19216524
3HSG Herdecke/Ende14/14815345:20813717
4RE Schwelm 214/14725276:1918516
5VfL Eintracht Hagen 214/14428234:351-11710
6SG TuRa Halden-Herb.14/142210205:421-2166
7Tus Volmetal 2 ohne Wertung14/140131194:276-8213
8HSG Gevelsberg Silsch.14/140212162:448-2862
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:30:10





D-Jugend: Tabellenzweiter zu stark

HSG Herdecke/Ende : VfL Eintracht Hagen  9:35

In den ersten Minuten fanden die Herdecker überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Der Respekt vor dem Zweitplatzierten der Liga war einfach zu groß.

Als man dann nach dem Team-Time-Out doch mal anfing, einfach zu spielen, ergaben sich auch Chancen. Diese konnten zwar nicht immer in Torerfolge umgewandelt werden, aber einige Aktionen zeigten, dass die Herdecker Jungs deutliche Fortschritte gemacht haben.

Da von vorneherein klar war, dass gegen diesen Gegner nicht viel zu holen war, kann die HSG mit diesem Spiel doch recht zufrieden sein.

Es spielten: Leonard Harnisch, Timo Marre, Tim Küstermann, Yannik Matthee, Lasse Kopp, Lennard Nikolaus, Felix Drescher, Elias Moos, Stefan Weiß und Finn Porath