2. Herren (1. Kreisklasse)

Dienstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke

Mittwochs: 19:30 - 21:30 Uhr
Sporthalle Herdecke-Kirchende, Am Berge 37, 58313 Herdecke


Liganame: 1101 1. Kreisklasse Männer
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:47


Liganame: 1101 1. Kreisklasse Männer
DatumZeitLigaHeim : GastErgebnisPunkteSchiedsrichterHalle
14.05.2017 (So.)15:30 UhrVfL Eintracht Hagen 5 : HSG Herdecke/Ende 224:212:0SpH Hagen-Mittelstadt
Bergischer Ring 80, 58095 Hagen (Karte)
06.05.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : RE Schwelm 3 45:302:0Dick / HönerSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
01.04.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : VfB Westfalia Wetter34:232:0Böttger, T / PüttmannSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
26.03.2017 (So.)17:00 UhrSC Concordia Hagen : HSG Herdecke/Ende 233:202:0Berndt / KunathSpH Hagen-Emst
Karl-Ernst Osthaus Str., 58093 Hagen (Karte)
11.03.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : TS Selbecke 224:290:2Nockemann / Stolle, T.SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:48


1101 1. Kreisklasse Männer
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1TG Voerde 220/201622522:4319134
2TS Selbecke 220/201514571:4878431
3DJK Grün-Weiß Emst 320/201208528:4963224
4RE Schwelm 3 20/201028541:5271422
5TuS Volmetal 420/20929441:438320
6VfL Eintracht Hagen 520/209110454:486-3219
7VfB Westfalia Wetter20/208210507:516-918
8SG TuRa Halden-Herb. 220/207211464:499-3516
9SC Concordia Hagen20/208012522:529-716
10HSG Herdecke/Ende 220/207211542:564-2216
11TV Hasperbach 220/202018420:539-1194
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:48





Nächster Sieg!

HSG Herdecke/Ende 2 – VfB Westfalia Wetter (31:22)

 
Nach der Winterpause und nur einer Trainingseinheit mussten wir am 09.01.2016 beim VfB aus Wetter antreten. Da wir das Hinspiel nur knapp (34:31) für uns entscheiden konnten wusste neimand so recht, wo wir nach den personellen Wechseln und der Pause leistungsmäßig stehen bzw. was uns in Wetter erwarten würde.
Wider Erwarten kamen wir gut ins Spiel und führten schnell mit 3:0 bzw. 4:1. Aufgrund einiger Fehlwürfe und einer mehr schlecht als rechten Abwehr ließen wir Wetter in der Folgezeit jedoch über ein 6:5 auf 11:9 herankommen und gingen sodann mit einer 14:11 Führung in die Halbzeit. Wenn Steffen nicht so konsequent und gut im Tor gehalten hätte, wäre auch ein Rückstand zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen. Die sich anschließende Standpauke unseres Trainers, den unsere Leistung bis dato wenig begeisterte, war jedenfalls mehr als berechtigt. Der Winterschlaf saß uns noch zu deutlich in den Knochen, was sich durch viele Fehlwürfe und -pässe sowie Unkonzentriertheiten in der Abwehr zeigte.
Wir gelobten Besserung und setzten dies auch umgehend in die Tat um. Mit einer immer stärkeren Abwehr, Tempogegenstößen und konsequenten Abschlüssen aus dem Spiel heraus konnten wir uns über 19:13, 24:16, 27:20 letztlich auf 31:22 absetzen. Überschattet wurde die passable zweite Halbzeit von Stephan`s Verletzung, der sich bei einer Abwehraktion wiederholt die linke Schulter auskugelte und ins Krankenhaus verbracht werden musste. Das ganze Team hofft auch gute und schnelle Genesung!
Fazit: Verdienter Arbeitssieg, da kein kein schönes, dennoch konsequentes Spiel von uns und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Herauszuheben ist sicherlich Steffen, der (mal wieder) ein bärenstarker Rückhalt im Tor war.
 
Es spielten:
Bloch; Gemander; Eberhard; Braukmann (2); Graf; Rempfer (2+1); Gregor (4); Reinink (6+1); Bischoff (3); Kuiper, J. (1); Baltes (4); Brandenstein (2); Gollan (5)