2. Herren (1. Kreisklasse)

Dienstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke

Mittwochs: 19:30 - 21:30 Uhr
Sporthalle Herdecke-Kirchende, Am Berge 37, 58313 Herdecke


Liganame: 1101 1. Kreisklasse Männer
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:47


Liganame: 1101 1. Kreisklasse Männer
DatumZeitLigaHeim : GastErgebnisPunkteSchiedsrichterHalle
14.05.2017 (So.)15:30 UhrVfL Eintracht Hagen 5 : HSG Herdecke/Ende 224:212:0SpH Hagen-Mittelstadt
Bergischer Ring 80, 58095 Hagen (Karte)
06.05.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : RE Schwelm 3 45:302:0Dick / HönerSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
01.04.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : VfB Westfalia Wetter34:232:0Böttger, T / PüttmannSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
26.03.2017 (So.)17:00 UhrSC Concordia Hagen : HSG Herdecke/Ende 233:202:0Berndt / KunathSpH Hagen-Emst
Karl-Ernst Osthaus Str., 58093 Hagen (Karte)
11.03.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Herdecke/Ende 2 : TS Selbecke 224:290:2Nockemann / Stolle, T.SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:48


1101 1. Kreisklasse Männer
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1TG Voerde 220/201622522:4319134
2TS Selbecke 220/201514571:4878431
3DJK Grün-Weiß Emst 320/201208528:4963224
4RE Schwelm 3 20/201028541:5271422
5TuS Volmetal 420/20929441:438320
6VfL Eintracht Hagen 520/209110454:486-3219
7VfB Westfalia Wetter20/208210507:516-918
8SG TuRa Halden-Herb. 220/207211464:499-3516
9SC Concordia Hagen20/208012522:529-716
10HSG Herdecke/Ende 220/207211542:564-2216
11TV Hasperbach 220/202018420:539-1194
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 29.06.2017 10:59:48





Zweit Mannschaft siegreich

Deutlicher Sieg gegen Schwelm

Am 12.12.2015 empfingen wir die 3. Mannschaft von RE Schwelm bei uns in der Bleichsteinhalle. Bereits in der ersten Halbzeit konnten wir uns durch zahlreiche Konter sowie eine gute Abwehr konstant absetzen und unsere Führung ausbauen; von 4:1 ging es über 9:2 bis zum Halbzeitstand von 21:7. Spätestens zu diesem Zeitpunkt stand außer Frage, dass wir dieses Spiel hoch gewinnen würden und so konnte der Coach im weiteren Verlauf des Spiels munter durchwechseln.
Auch in der zweiten Halbzeit setzen wir unser Konter-Spiel durch eine Vielzahl an Tempo-Gegenstößen über unsere schnellen Außenspieler weiter fort, wurden allerdings in der Defensive etwas nachlässiger und kassierten so unnötige Gegentore. Mit 45:18 ging das Spiel letztlich mehr als deutlich und verdient zu unseren Gunsten aus.
Hochmut wäre an dieser Stelle jedoch absolut verfehlt, da wir uns am 20.12. mit dem direkten Tabellennachbarn aus Delstern messen müssen und dann sicherlich ganz anders gefordert werden.
 
Es spielten:
Gemander (9 geh.), Schulte (8 geh.), Rempfer (4+6), Reinink (10), Kuiper H. (8), Graf (1), Brauckmann, Kuiper J. (2), Baltes (3), Röbig (5), Sobczak (1), Jung (5), Gollan