1. Herren (Kreisliga)

 

Dienstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke

Donnerstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke


Liganame: 1100 Kreisliga Männer
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51


Liganame: 1100 Kreisliga Männer
DatumZeitLigaHeim : GastErgebnisPunkteSchiedsrichterHalle
14.05.2017 (So.)17:00 UhrTV Delstern : HSG Herdecke/Ende12:230:2Hugger/WitteSpH Hagen-Eilpe
Selbecker Str., 58091 Hagen (Karte)
06.05.2017 (Sa.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : RE Schwelm 2 20:210:2SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
28.04.2017 (Fr.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : HC Ennepetal 14:180:2Cordts/LorchSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
01.04.2017 (Sa.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : HSG Gevelsberg Silsch. 221:250:2Maurer / Wulf, O.SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
25.03.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Wetter/Grundsch. 2 : HSG Herdecke/Ende28:340:2Dick / HönerSpH Wetter-Oberwengern
H.-v.-Fallersleben-Str. 28, 58300 Wetter (Karte)
19.03.2017 (So.)17:00 UhrPost SV Hagen : HSG Herdecke/Ende24:300:2SpH Hagen-Boloh
Weizenkamp 3, 58093 Hagen (Karte)
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51


1100 Kreisliga Männer
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1HSG Gevelsberg Silsch. 222/221921623:46515840
2TS Selbecke22/221903703:56214138
3CVJM Gevelsberg 22/221525671:54612532
4TuS Volmetal 322/221336577:5354229
5HC Ennepetal 22/221309567:5036426
6RE Schwelm 2 22/2211011531:549-1822
7SG TuRa Halden-Herb.22/229310526:531-521
8HSG Herdecke/Ende22/227312540:555-1517
9Post SV Hagen 22/228113580:670-9017
10HSG Gevelsberg Silsch. 322/227114553:596-4315
11HSG Wetter/Grundsch. 222/222119460:607-1475
12TV Delstern 22/221021429:641-2122
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51





Erster Saisonsieg

TV Jahn Hagen – HSG Herdecke-Ende     20:25 (10:11)

Das zweite Spiel der Saison hat am Sonntagnachmittag in der Halle „Mittelstadt“ stattgefunden. Man erkannte auch hier vor dem Spiel wieder die hohe Motivation jedes einzelnen. Wir waren uns einig: „Wir müssen heute gewinnen!“ – so sollte es sein.
Das Duell auf dem Spielfeld ließ in der ersten Halbzeit keinen größeren Vorsprung einer Mannschaft zu. Es kam demnach über ein 4:4 zu einem 9:8 und schließlich zu einem Halbzeitstand von 10:11. An dieser Stelle muss eingeräumt werden, dass die Akteure der HSG aus Herdecke in den ersten 30 Minuten klar unter ihren Möglichkeiten spielten, zwei Siebenmeter verwarfen und viele Bälle nicht ins Tor fanden.

Nach der Pause lief es bis zur 40. Minute genau so weiter, wie es in der ersten Halbzeit aufhörte. Viele hektische Aktionen bescherten uns immer wieder unnötige Ballverluste.
Nach Ständen von 11:11 und 13:13 ging ein Ruck durch die Mannschaft.
Fortan spielten wir so, wie wir es uns vornahmen. Im Angriff gelang es uns, nahezu mühelos, einen Treffer nach dem anderen zu erzielen. Unsere Deckung stand sehr geschlossen und wurde als Einheit, mit dem nun sehr starken Schlussmann Marc Hoffmann, nicht mehr häufig überwunden.
So führten wir über ein 15:16 und 17:23 bis zu einem Endergebnis von 20:25.

Es lässt sich abschließend sagen, dass der Sieg sicherlich höher hätte ausfallen müssen, das gesamte Team inklusive Trainer jedoch glücklich über die ersten zwei Punkte der laufenden Saison waren. Die Einstellung stimmte, die Motivation war hoch und so konnte der späte Sonntagnachmittag mit einem Lächeln beendet werden.

HSG: Hoffmann (13 geh.), Blothe, Bornefeld, Sichtermann, Cornelsen (2), Ehrhardt (4), Lohrmann (3), Trenkelbach (8/1), Bonnermann (4/2), Pellegrino (3), Barstadt (1), Lauff.