1. Herren (Kreisliga)

 

Dienstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke

Donnerstags: 19:30 - 22:00 Uhr
Sporthalle Herdecke-Bleichstein, Bleichstein, 58313 Herdecke


Liganame: 1100 Kreisliga Männer
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51


Liganame: 1100 Kreisliga Männer
DatumZeitLigaHeim : GastErgebnisPunkteSchiedsrichterHalle
14.05.2017 (So.)17:00 UhrTV Delstern : HSG Herdecke/Ende12:230:2Hugger/WitteSpH Hagen-Eilpe
Selbecker Str., 58091 Hagen (Karte)
06.05.2017 (Sa.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : RE Schwelm 2 20:210:2SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
28.04.2017 (Fr.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : HC Ennepetal 14:180:2Cordts/LorchSpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
01.04.2017 (Sa.)19:00 UhrHSG Herdecke/Ende : HSG Gevelsberg Silsch. 221:250:2Maurer / Wulf, O.SpH Herdecke-Bleichstein
Bleichstein, 58313 Herdecke (Karte)
25.03.2017 (Sa.)17:00 UhrHSG Wetter/Grundsch. 2 : HSG Herdecke/Ende28:340:2Dick / HönerSpH Wetter-Oberwengern
H.-v.-Fallersleben-Str. 28, 58300 Wetter (Karte)
19.03.2017 (So.)17:00 UhrPost SV Hagen : HSG Herdecke/Ende24:300:2SpH Hagen-Boloh
Weizenkamp 3, 58093 Hagen (Karte)
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51


1100 Kreisliga Männer
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1HSG Gevelsberg Silsch. 222/221921623:46515840
2TS Selbecke22/221903703:56214138
3CVJM Gevelsberg 22/221525671:54612532
4TuS Volmetal 322/221336577:5354229
5HC Ennepetal 22/221309567:5036426
6RE Schwelm 2 22/2211011531:549-1822
7SG TuRa Halden-Herb.22/229310526:531-521
8HSG Herdecke/Ende22/227312540:555-1517
9Post SV Hagen 22/228113580:670-9017
10HSG Gevelsberg Silsch. 322/227114553:596-4315
11HSG Wetter/Grundsch. 222/222119460:607-1475
12TV Delstern 22/221021429:641-2122
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 25.06.2017 00:12:51





Ein Punkt zu wenig im ersten Saisonspiel

HSG Herdecke-Ende – DJK Grün-Weiß Emst 3     32:32 (13:14)

Das erste Meisterschaftsspiel in der Saison 2013/2014 hat am Sonntagnachmittag in der Bleichsteinhalle stattgefunden. Überaus erfreulich war das scheinbar rege Interesse an dieser Partie, was nicht nur zahlreiche Herdecker Fans in die Halle lockte, sondern auch einige Anhänger des Emster Teams zum Bleichstein führte.
Die Partie startete sehr ausgeglichen. Man konnte deutlich erkennen, dass der „…im ersten Spiel bloß nichts falsch machen...“-Gedanke auf beiden Seiten immer wieder eine Rolle spielte. So lieferten beide Mannschaften ein recht ordentliches Handballspiel ab, welches bei einem Halbzeitstand von 13:14 pausierte.

In der zweiten Hälfte kamen wir gut aus der Kabine und konnten uns durch schnelle, einfache Tore auf ein 21:17 absetzen. In dieser Phase kamen uns die aufeinanderfolgenden Zeitstrafen der Emster ebenfalls zugute. Als auf der Anzeigetafel in der 50. Minute ein 27:24 zu sehen war, hatte man schon Gedanken an den Sieg verschwendet. Es kam anders.

Durch kleine Unkonzentriertheiten und der daraus resultierenden Hektik, gaben wir der Truppe aus Hagen die Möglichkeit, Tor um Tor aufzuholen. Das Spiel hat, zumindest in den letzten 5 Minuten, das Pseudonym „Zitterpartie“ mehr als verdient. Auf beiden Seiten wurde alles daran gelegt, dieses Match mit Punkten zu verlassen. So endete eine hart umkämpfte Schlussphase mit einem Endergebnis von 32:32.
Man sah die gegnerischen Spieler nach dem Schlusspfiff deutlich fröhlicher als die Herdecker, bei denen die Enttäuschung, einen zwischenzeitlichen 5-Tore Vorsprung verspielt zu haben, überwog.
Positiv ist herauszustellen, dass wir einen äußerst vorbildlichen Teamgeist an den Tag legten und uns die hohe Motivation anzusehen war. Auch die lange und intensive Vorbereitung hat Früchte getragen, sodass uns an körperlicher Fitness nichts mangelte und wir ein gleichbleibendes Tempo beibehalten konnten.

Letztendlich gilt es, sich an die abschließenden Worte des Trainers zu erinnern: „Erstes Spiel, alles ist gut.“

HSG: Hoffmann, Röbig, Blothe, Bornefeld (2), Sichtermann (4), Cornelsen (5/5), Lohrmann (6), Trenkelbach (6), Bonnermann (4/1), Pellegrino (4), Barstadt (1), Brauckmann, Lauff.