Handball in Herdecke

HSG wird Kooperationspartner

Zusammenarbeit mit Orthopädische Klinik Volmarstein           

Die HSG Herdecke/Ende wird in der Zukunft mit der Orthopädischen Klinik Volmarstein kooperieren. „Diese Zusammenarbeit ist für uns ein großes Privileg. Wer möchte nicht mit solch kompetenten Partnern zusammenarbeiten“ freut sich der 2. Vorsitzende Werner Kreft auf das Engagement. „Wir hatten mit Steffen Greif als zuständigen Arzt sehr konstruktive Gespräche.“ Ansprechpartner wird die Klinik mit Chefarzt Dr. med. Hadji und seinem Team nicht nur zum Thema Therapie und Rehabilitation sein, sondern auch unter dem Blickpunkt der Prävention. „Genau dazu konnten wir Steffen  Greif auch für einen Gastbeitrag im Rahmen unserer vereinsinternen Trainerausbildung am 18.12.16 gewinnen“, so Kreft ergänzend.

 „Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch. An uns – wie auch an unsere Partner. Die HSG bietet vielen Kindern, Jugendlichen und Trainern eine sehr hohe fachliche, auf sportwissenschaftlicher Basis ausgerichtete Ausbildung und somit eine starke Perspektive. Damit können wir uns voll identifizieren“, so Steffen Greif. Dass die HSG den hohen Qualitätsanforderungen der Klinik gerecht wird, freut natürlich auch Jugendwart Heinz Neuhoff. „Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die Zusammenarbeit bedanken und natürlich voll einsetzen. Eine tolle Zusammenkunft, von der beide Seiten in den nächsten Jahren profitieren werden.“